Zum Inhalt springen

2017-05-27 – LeseTB #8 II: ‚Leben‘ von Karl Ove Knausgård

Mai 28, 2017

Ich bin schon ein echter Fan des autobiografischen Schreibens, als Leser und als Schreiber. Als Schreiber halte ich es allerdings für ein wenig überheblich, zu glauben, das eigene Leben hätte etwas an Bedeutung, dass über eben das eigene Leben hinaus geht. Kanusgårds zeigt, dass es anders sein kann. Seine Geschichten sind fast banal. Banale Geschichten aus einer bestimmten Zeit. 

Ich habe mich vorgestern auf einer Party mit einem Typen, ebenfalls um die 50, über Knausgård unterhalten. Er bezeichnete ihn als manchmal ‚zäh‘. Ich empfinde allerdings auf jeder einzelnen Seite Impulse, die mich unaufhaltsam in meine eigenen Erinnerungen treiben. Und: Ich genieße gerade das! Ich denke an Kerstin, Martina, Birgit, an Julia, Sahra und Claudia, ich denke an Schulen, Bushaltestellen und mobile Discos, ich erinnere mich an Musik, Filme, goldene Hochzeiten, an Räusche, Gefühle und Ernüchterungen. Ich träume mich in Erinnerungen und kann sie akzeptieren, wie es Männer über 50 irgendwann können sollten.

Mein persönlicher Sport ist es die beschriebene, musikalische Entwicklung von Karl Ove im Buch zu markieren, mit der Idee, sie später in Spotify zu einer Kanusgård-Playlist zusammenzuführen. Alleine darüber freue ich mich. Welcher meiner Zeitgenossen konnte sich schon wirklich für die Violent Femmes begeistern oder kannte überhaupt Tuxedo Moon. Knausgård schrieb als Jugendlicher Rezensionen in einer winzigen, lokalen Zeitung über deren Platten. Es ist vielleicht billig, aber das allein reicht schon für ein paar Credits, die ich ihm geb‘.

(#beimMusikErinnernKlingenWieDerEigeneVater)

Der Typ, mit dem ich mich vorgestern, auf der Party unterhielt, kam darauf, dass er aktuelle Fotos von Herrn Kanusgård gesehen hätte. „Das habe ich auch, erst vor Kurzem.“entgegnete ich. 

Mein Gegenüber hatte das irgendwie schockiert. Er meinte Knausgård sähe ‚fertig‘ aus. Mein Gegenüber war ebenfalls um die 50 und war mit dem Rad, ca. 40 km auf die Party gekommen und saß mir in Fittnessklamotten und Glatze gegenüber, auf einem kleinen Balkon. „Das wird schon am Saufen liegen‘, gab ich meine Theorie kund. 

Mich hat Kanusgårds Aussehen eher angesprochen. Er würde gut in meine persönliche Midlife-Peergroup passen, habe ich gedacht, also zum Kreis meiner besten, ältesten Kumpels. ‚Live fast, die young‘ war schließlich keine unwesentliche Attitüde derselben.

Ich habe da mal was montiert.

Links der olle Karl Ove, rechts, das bin ich. Ich bin älter als Knausgård, sehe aber jünger aus, weil ich erst mit 35 Jahren angefangen habe richtig zu saufen. (Kanusgård hat schon mit 17 vier Flaschen Weißwein gekippt, dass schaffe ich nichtmal heute und er braucht mir nichts über einen vernünftigen Umgang mit Alkohol aufzuschreiben.)

Warum poste ich solch ein Foto? Weil ich ein Fan bin. Ich bin insofern ein Fan, weil ich ein Fan des Autobiografischen Schreibens bin. ( vergl.: ‚Die Liebe in Zeiten gepflasterter Hofeinfahrten‘ … 

https://www.amazon.de/Die-Liebe-Zeiten-gepflasterter-Hofeinfahrten/dp/3739215909  … )

In dieser Eigenart macht Knausgård das, was ich noch vorhabe und nicht machen werde, weil er es schon sehr, sehr, sehr gut gemacht hat: Festhalten, was es bedeutet ein Kind seiner Zeit zu sein. Ein Kind der 80’er. Schön, dass er/es seine Anerkennung findet.

Es ist ein sommerlicher Sonntagnachmittag. Die Lust zu schreiben nimmt ab. Ich werde jetzt in die Sauna gehen, mir ein paar Bier öffnen und mich Knausgård lesend wohlwollend erinnern. 

‚Schmökern‘ nannte ich dieses Gefühl beim Lesen als kleiner Junge.

Advertisements

From → Lesetagebuch

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: